Yoga Talk

Platz für Fragen, Anregungen, Grüße, Kritik und Lob.

Ich freue mich auf Eure Beiträge.

Kommentare: 11
  • #11

    Julia (Sonntag, 02 Oktober 2016 22:37)

    Liebe Anand,

    ich besitze seit einigen Jahren dein Buch Kundalini-Yoga und es hat mir schon viel geholfen und ich mag es sehr, da es sehr strukturiert ist und immer wieder wenn ich es in die Hand nehme, entdecke ich neue Aspekte. In dem Kapitel zum dritten Chakra steht bei der Aktivierung und Harmonisierung, dass man Kommunikation aufnehmen soll mit der Seele einer Person, auf die man wütend ist. Kannst du das nochmals erläutern, wie das gemeint ist in der Praxis? Vielen Dank und herzliche Grüße, Julia

  • #10

    Anand Kaur Seitz (Montag, 25 April 2016 11:03)

    Liebe Regula
    danke dir, das freut mein Herz!
    Wir bereiten gerade eine Hormonyoga-Ausbildung für nächstes Jahr in Zürich vor, dazu bist du natürlich herzlich eingeladen. Aber ich komme natürlich auch sehr gerne in meine alte Heimat Rom!!! denkst du da gibt es genügend Interessenten?!
    Vielleicht schreibst du mir noch einmal direkt, damit ich deine Emailadresse habe?
    Saluti e abbracci,
    Anand

  • #9

    Regula Zürcher - Ram Saras (Freitag, 15 April 2016 18:58)

    Ich wäre sehr an einer Hormonyogaausbildung interessiert - ist vielleicht auch eine Intensivausbildung geplant?
    Cari saluti da Roma
    Regula

  • #8

    Regula Zürcher - Ram Saras (Freitag, 15 April 2016 18:55)

    Ein riesen Kompliment für das Buch ' Mit Yoga durch die Wechseljahre' - so klar, so einfach, so fundiert!

    Wer weiss, ob es zwischen Rom - Zürich und Deutschland mal zu einer persönlichen Begegnung kommen kann!

    Con cari saluti da Roma
    Regula
    Mathe-und Kundaliniyogalehrerin, Schweizerschule Rom

  • #7

    Vivika v. der Osten (Freitag, 20 Juni 2014 21:56)

    Liebe Anand Kaur ! vielen Dank für deine Nachricht . Ich habe dich sogar schon persönlich kennengelernt , aber das ist lange her . Vor etwa 8 Jahren habe ich in Hannover , was auch mein Wohnort ist ,die Stufe 1 gemacht .Ich hätte gerne auch in diesem Jahr noch etwas angefangen , aber , wenn ich es richtig verstanden habe , ist es sinnvoll ,mit dem Modul 1 zu beginnen , bevor ich weitere Module besuche .Da ich an den entsprechenden Wochenenden 3 Kinder unter zu bringen habe , wäre Norddeutschland (somit auch Bremen )und Berlin für mich günstig .Ganz herzliche Grüße und hoffentlich auf bald , Vivika

  • #6

    Anand Kaur Seitz (Montag, 16 Juni 2014 12:04)

    Liebe Vivika,
    es gibt die Termine für 2014 auf der Website, die Termine für 2015 sind in Planung und werden bis September fertig sein. Modul 1 ist in Bremen, Frankfurt und evt. Karlsruhe geplant, einige andere Orte suchen noch Organisatorinnen oder stehen noch nicht fest - wo wohnst du denn??
    Sei herzlich gegrüßt, ich hoffe, wir lernen uns persönlich kennen,
    Anand Kaur

  • #5

    Vivika v. der Osten (Sonntag, 15 Juni 2014 11:49)

    Liebe Anand Kaur Seitz ! Ich interessiere mich sehr für die Fortbildung "Yoga in den Wechseljahren" . Gibt es schon einen Termin und einen Ort für den nächsten Start mit Modul 1 ? Ich freue mich über eine Information . Sonnige Grüße, Vivika

  • #4

    Anand Seitz (Montag, 05 Mai 2014 12:18)

    Liebe Nav Inder Kaur,
    es gibt unterschiedliche Arten von Brustkrebs, und manche sind hormonabhängig. Dann sollte eine Stimulierung der Östrogenproduktion mit direkt hormonstimulierenden Übungen der Eierstöcke (und natürlich auch die Aufnahme von Phytoöstrogenen) vermieden werden. Ich würde in dem Fall auch die Übungen und Sets vermeiden, die speziell mit dem 2. Chakra, den Hüften und dem Becken auf sehr aktivierende Weise und kombiniert mit Feueratem arbeiten. Gegen ruhigere Sets, die am Gesamtsystem und mit dem Herzzentrum arbeiten, ist wohl nichts einzuwenden. Siehe dazu das Buch von Eevelyn Horsch - Ihle, (Kundalini) Yoga für Krebspatienten. Im Einzelfall muss das der behandelnde Arzt entscheiden.
    Bei einem Hörsturz und anderen akuten Beschwerden gilt: erst einmal ist In-die-Ruhe-kommen angesagt. Sich Zeit für sich nehmen, in sich hineinspüren, den alltäglichen Stress herunterfahren. Wenn - eher sanft ausgeführtes, meditatives - Yoga dabei hilft, kann es - nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt und Yogalehrer und unter Rücksichtnahme auf die akute körperliche Problematik - auch gemacht werden. Schwerpunkt sollte dabei sein, die eigene Körperwahrnehmung zu verbessern, als erster Schritt, sein (wahres) Selbst und die eigenen Grenzen besser zu respektieren.
    In solch akuten und schweren Störungen ist es gut, vom Arzt und vom Yogalehrer individuell begleitet zu werden.
    Herzliche Grüsse, sat nam,
    Anand

  • #3

    Nav Inder Kaur (Montag, 28 April 2014 15:44)

    Liebe Anand Kaur Seitz,
    ich habe eine allgemeine Frage zum Kundalini Yoga. Darf man Kundaliniyoga ausüben wenn man Brustkrebs hat? Darf man nach einem Hörsturz gleich mit Yoga weitermachen? Oder sollte man da irgend etwas besonderes berücksichtigen?
    Ich würde mich freuen, wenn Du mir darauf antworten geben könntest. Vielen Dank schon mal.
    Sat Nam und Herzliche Grüße
    Nav Inder Kaur

  • #2

    Anand Kaur Seitz (Montag, 10 Februar 2014 10:39)

    Liebe Sylvia
    es ist in Arbeit - der Text ist so gut wie fertig... leider fehlt mir noch der richtige Verlag - wenn jemand einen Kontakt hat freue ich mich! Die Photos und das Layout würde ich gerne abgeben, sie brauchen viel Extra-Zeit, die oft nicht da ist...
    Danke für dein Interesse! Herzensgrüsse,
    Anand

  • #1

    Sylvia Lange (Dienstag, 04 Februar 2014 12:01)

    Hallo Frau Seitz,

    ich wollte mal nachfragen, wann das Buch "Mit Yoga durch die Wechseljahre. Hormonyoga im Kundalini Yoga" erscheint.

    Liebe Grüße
    Sylvia Lange

 

Links

 

Kontakt