ZEITEN DES WANDELS:  4 Module für erfüllte Weiblichkeit Hormongleichgewicht und Lebensglück

„Hormonyoga im Kundalini Yoga“ ist eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung zum spezifischen Yoga für die Belange der Frauen in den verschiedenen hormonellen und lebenszyklischen Umbruchphasen. Wir arbeiten mit Übungen, Sets und Meditationen aus der Tradition des Kundalini Yoga; die Infos und Techniken eignen sich jedoch für Interessierte und Yogalehrerinnen aus allen yogischen Traditionen.

 

In vier Wochenendmodulen beschäftigen wir uns mit den zentralen Inhalten des weiblichen Hormonsystems, von der Pubertät bis zum Alter, von den Eierstöcken über die Nebennieren bis zur Schilddrüse, sowie den wichtigsten Rahmenbedingungen und Einflussmöglichkeiten auf ein gesundes Drüsensystem.

 

-> Infos zum Hormonyoga

-> Infos zu den Inhalten der Ausbildung

 

MODUL A: GLÜCKLICHE WECHSELJAHRE MIT HORMONYOGA

Das Drüsensystem und die Chakren - Wege zum Hormongleichgewicht aus spiritueller, medizinischer & phytotherapeutischer Sicht - Wechseljahre aus Sicht des Ayurveda

 

-> Infos zu Modul A

-> Orte, Preise und Termine Modul A

 

MODUL B: HORMONELLER AUSGLEICH & LEBENSGLÜCK - VON 16 bis 99

 

Liebe, Lust & Fruchtbarkeit – PMS und Nebennierenschwäche - Unerfüllter Kindewunsch - Hashimoto & Co. - Die Schilddrüse als Sprache der Seele - Das Mobile aus Eierstöcken, Nebennieren & Schilddrüse

 

-> Infos Modul B

-> Orte, Preise und Termine Modul B

  

MODUL C: HORMONYOGA & PFLANZENWEISHEIT

Kräuter & Pflanzen als heilende & spirituelle Begleitung - Weibliche Heilkraft & Identität – Rhythmen der äußeren & inneren Natur

 

-> Infos Modul C

-> Orte, Preise und Termine Modul C  

  

MODUL D: AUTHENTISCH LEBEN & ARBEITEN - MIT KRAFT, VISION & LEIDENSCHAFT

Bauchspeicheldrüse: Süße des Lebens -  Leber & Darm: Helfer der Drüsen - Die Verdauung des Lebens - Die Gebärmutter: Zentrum der weiblichen Kraft und Macht - Der weibliche Weg zur Erleuchtung

 

-> Infos Modul D

-> Orte, Preise und Termine Modul D 

 

 

Für wen?

Für Frauen, die persönlich von hormonellen Veränderungen betroffen sind oder sich beruflich für weibliche Transformationsprozesse interessieren.

Yogaerfahrungen sind keine Voraussetzung, wenn eine Offenheit für neue Kenntnisse und Erfahrungen da ist.

Für Yogalehrerinnen aller Traditionen als Fortbildung oder Ausbildung zur Hormonyogalehrerin. Für Kundalini-Yoga-Lehrerinnen sind die 4 Module als Fortbildung anerkannt.

 

-> hier geht es zum Feedback 

 

Einzelteilnahme und Quereinstieg möglich

Jedes Modul steht für sich, ein Quereinstieg ist also  jederzeit möglich. 

 

Zertifizierung zur Hormonyogalehrerin

Der zertifizierte Abschluss „Hormonyogalehrerin im Kundalini Yoga“ setzt die Teilnahme an allen vier (vormals fünf) Modulen und die Teilnahme am Zertifizierungsprozess voraus. 

 

-> Infos Zertifizierung zur Hormonyogalehrerin

 

Die zertifizierten Hormonyogalehrerinnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sind zu einem Netzwerk zusammengeschlossen. Für Hormonyogalehrerinnen in Ihrer Nähe siehe

 

-> Netzwerk Hormonyoga

 

„Jede Frau ist eine Göttin.“